Smart Pneumatics - Chancen für die Industrie durch intelligente Pneumatik

Mehrwerte für Ihren Erfolg

Industrie 4.0 | AVENTICS
  • Vorausschauende Wartung durch integrierte Diagnose
  • Energieeffizienz durch effektiven Einsatz der Druckluft
  • Bedienkomfort dank einfacher Nutzung durch Plug-and-run

AVENTICS bietet so direkte Mehrwerte für Ihr Industrie- 4.0-Konzept. Die smarten Komponenten arbeiten nahtlos im digitalen Umfeld: mit bordeigener Intelligenz und auf allen relevanten Kommunikationsstandards. Unsere Lösungen legen dabei Wert auf Flexibilität in der weiteren Verwendung der erzeugten Informationen. Lokale Auswertung und Speicherung in der Komponente, in einer lokalen Datenbank, in der privaten oder öffentlichen Cloud – alle Möglichkeiten sind offen.

AVENTICS Wege zu Industrie 4.0

AVENTICS Wege zu Industrie 4.0

Das Erfassen von Betriebszuständen und deren Vorhersage als Basis für vorausschauende Wartungs- und Steuerungskonzepte bietet gerade bei Industrie-4.0-Applikationen einen unmittelbaren Kundennutzen. Das Industrie-4.0-Gateway Smart Pneumatics Monitor (SPM) wertet, verbunden mit unserer Feldbus-Lösung AES, bereits vorhandene Sensorsignale aus und leitet daraus zuverlässig Zustandsinformationen ab. Um beispielsweise den Verschleiß eines Stoßdämpfers zu überwachen, misst der SPM anhand der Endschaltersignale den zeitlichen Verlauf der Dämpfung. Von AVENTICS auf Basis der Anwendungserfahrung geschriebene Algorithmen werten diese Daten intern aus und senden die Informationen entweder an definierte Personen – oder über die OPC-UA-Schnittstelle an übergeordnete MES- oder ERP-Systeme.

AVENTICS Kunden, die vorher mit AV-Ventilen und dessen Feldbussystem AES gearbeitet haben, können jetzt mit dem SPM leicht einen weiteren Schritt in Richtung Industrie 4.0 gehen. Ohne die Kommunikation zur Steuerung zu beeinflussen, kann die Programmierung des SPM sogar in der laufenden Anwendung editiert werden.

Smart Pneumatics Monitor – das zentrale Modul der vernetzten Pneumatik

SPM-Basisausstattung und Anschlüsse
  • Steuerungsunabhängige dezentrale Datenerfassung und -analyse
  • Vorinstallierte Analysemodule für Condition Monitoring und Energieeffizienzanalysen
  • Einfache Erstellung individueller Analysen
  • Unterstützung der Industrie-4.0-relevanten Kommunikationsschnittstellen
  • Offene Plattform ermöglicht weitgehende kundenspezifische Anpassungen

SPM-Basisausstattung und Anschlüsse

  • eSOM/3517 mit TI AM3517 32-bit ARM Corte @600 MHz
  • Linux OS mit VPN und Firewall
  • grafische Benutzeroberfläche zur Parametrierung und Programmierung (NodeRED)
  • optional LTE-Modem (GSM-, UMTS- u. HSPA-)
  • 10/100 Mbps Ethernet LAN, 10/100/1.000 Mbps Ethernet LAN, USB 2.0 Host, DVI/HDMI, RS232/RS485 gebündelt zu RS422, Real Time Clock
  • 12–24 V/DC Spannungsversorgung
  • Kommunikationsprotokolle: OPC-UA-Server, OPC-UA-Client, Modbus Master, Modbus Slave, MQTT, S7 RFC1006, Cloud Connectors: SPA, Microsoft Azure IoT

Smart Pneumatics Monitor

Das zentrale Industrie 4.0 Gateway von AVENTICS für vernetzte Pneumatik im Internet of Things: der Smart Pneumatics Monitor.

 

Engineering Tools
Configurators
Calculators