Smart Pneumatics - Chancen für die Industrie durch intelligente Pneumatik

Mehrwerte für Ihren Erfolg

Industrie 4.0 | AVENTICS
  • Vorausschauende Wartung durch integrierte Diagnose
  • Energieeffizienz durch effektiven Einsatz der Druckluft
  • Bedienkomfort dank einfacher Nutzung durch Plug-and-run

AVENTICS bietet so direkte Mehrwerte für Ihr Industrie- 4.0-Konzept. Die smarten Komponenten arbeiten nahtlos im digitalen Umfeld: mit bordeigener Intelligenz und auf allen relevanten Kommunikationsstandards. Unsere Lösungen legen dabei Wert auf Flexibilität in der weiteren Verwendung der erzeugten Informationen. Lokale Auswertung und Speicherung in der Komponente, in einer lokalen Datenbank, in der privaten oder öffentlichen Cloud – alle Möglichkeiten sind offen.

AVENTICS Wege zu Industrie 4.0

AVENTICS Wege zu Industrie 4.0

Das Erfassen von Betriebszuständen und deren Vorhersage als Basis für vorausschauende Wartungs- und Steuerungskonzepte bietet gerade bei Industrie-4.0-Applikationen einen unmittelbaren Kundennutzen. Das Industrie-4.0-Gateway Smart Pneumatics Monitor (SPM) wertet, verbunden mit unserer Feldbus-Lösung AES, bereits vorhandene Sensorsignale aus und leitet daraus zuverlässig Zustandsinformationen ab. Um beispielsweise den Verschleiß eines Stoßdämpfers zu überwachen, misst der SPM anhand der Endschaltersignale den zeitlichen Verlauf der Dämpfung. Von AVENTICS auf Basis der Anwendungserfahrung geschriebene Algorithmen werten diese Daten intern aus und senden die Informationen entweder an definierte Personen – oder über die OPC-UA-Schnittstelle an übergeordnete MES- oder ERP-Systeme.

AVENTICS Kunden, die vorher mit AV-Ventilen und dessen Feldbussystem AES gearbeitet haben, können jetzt mit dem SPM leicht einen weiteren Schritt in Richtung Industrie 4.0 gehen. Ohne die Kommunikation zur Steuerung zu beeinflussen, kann die Programmierung des SPM sogar in der laufenden Anwendung editiert werden.

Smart Pneumatics Monitor – das zentrale Modul der vernetzten Pneumatik

SPM-Basisausstattung und Anschlüsse
  • Steuerungsunabhängige dezentrale Datenerfassung und -analyse
  • Vorinstallierte Analysemodule für Condition Monitoring und Energieeffizienzanalysen
  • Einfache Erstellung individueller Analysen
  • Unterstützung der Industrie-4.0-relevanten Kommunikationsschnittstellen
  • Offene Plattform ermöglicht weitgehende kundenspezifische Anpassungen

SPM-Basisausstattung und Anschlüsse

  • eSOM/3517 mit TI AM3517 32-bit ARM Corte @600 MHz
  • Linux OS mit VPN und Firewall
  • grafische Benutzeroberfläche zur Parametrierung und Programmierung (NodeRED)
  • optional LTE-Modem (GSM-, UMTS- u. HSPA-)
  • 10/100 Mbps Ethernet LAN, 10/100/1.000 Mbps Ethernet LAN, USB 2.0 Host, DVI/HDMI, RS232/RS485 gebündelt zu RS422, Real Time Clock
  • 12–24 V/DC Spannungsversorgung
  • Kommunikationsprotokolle: OPC-UA-Server, OPC-UA-Client, Modbus Master, Modbus Slave, MQTT, S7 RFC1006, Cloud Connectors: SPA, Microsoft Azure IoT

Anwendungsbeispiele

Anhand einer einfachen pneumatischen Applikation basierend auf Standardkomponenten zeigen die vier folgenden Anwendungsbeispiele die einfache Bedienbarkeit, die große Wandelbarkeit und die sehr effiziente Arbeitsweise des innovativen Industrie-4.0-Gateways SPM.

BEISPIEL 1: Wartungs-Monitor – Verschleiß ermitteln

Der SPM kann über die Zylindersensoren das Zeitverhalten der Endlagendämpfung von Zylindern ermitteln. Eine in der Lebensdauer abnehmende Dämpfungszeit ist ein direkter Nachweis des Verschleißes der Stoßdämpfer. Sobald hier ein kritischer Wert erreicht wird, kann eine Fehlermeldung erzeugt werden, um den Stoßdämpfer vor dem Ausfall austauschen zu können.

BEISPIEL 2: Datenmanagement – Schaltzyklen zählen

Datenmanagement

Der Abnutzungsgrad eines Ventils ist von außen schwer feststellbar. Der SPM kann trotzdem Aussagen zur erwarteten Lebensdauer von Ventilen treffen – ohne Mehrkosten und Zusatzaufwand. Ermittelt man die Schaltzyklen exakt, kann man per Hochrechnung kalkulieren, wann die typische Lebensdauer des Ventils erreicht wird. Eine präventive Wartung kann dann bei kritischen Applikationen Stillstandszeiten minimieren.

BEISPIEL 3: Energieeffizienz – Erkennen von Leckagen

Über den SPM erkennen Sie unmittelbar, wo und wie sich der Druckluftverbrauch verändert – und können daraus Rückschlüsse über die Position eventueller Leckagen ziehen.

Im Beispiel:

  • Verbrauch steigt nur bei Ventilbetätigung-> Anomalie/Leckage am oder nach dem Ventil
  • Verbrauch steigt insgesamt -> Anomalie/Leckage in der Versorgung oder vor dem Ventil

BEISPIEL 4: Verbrauchsoptimierung – optimale Druckbilanz erarbeiten

Ob bei der Ersteinrichtung oder zur Verbesserung des laufenden Betriebs: Ein optimales Druckniveau spart Geld und schont alle Bauteile. Durch die Analyse via SPM bestimmen Sie den optimalen Punkt, der die zu leistende Arbeit und die eingebrachte Energie ins richtige Verhältnis setzt.

Nützliche Links

Weiterführende Informationen zu Industrie 4.0

Die industrielle Revolution hat gerade erst begonnen. Entsprechend wichtig ist es, aktuelle Entwicklungen nachzuvollziehen und den Kurs zu kennen, den Politik und Wirtschaft für den Erfolg der Zukunft einschlagen. Unsere Linksammlung verknüpft Sie zu den Themen und Trends, die an offizieller Stelle diskutiert werden, und sorgt dafür, dass Sie mitreden können, wann immer Industrie 4.0 zum Gesprächsthema wird.

Plattform Industrie 4.0

The official website on the topic with an abundance of helpful background information and an up-tp-date blog.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Themenseite über Strategie und Herausforderung von Industrie 4.0.

bitkom

Themenportal des Branchenverbandes mit Publikationen und Informationen zu Terminen und Gremien rund um Industrie 4.0.

Broschüre des VDMA

„Industrie 4.0 – Die vierte industrielle Revolution“: Broschüre des Branchenverbandes zur Einsicht und zum Download.

VDMA

Online-Forum des Branchenverbands VDMA mit Themensammlung und Next Steps-Vorschlägen zu Aspekten von Industrie 4.0.

OPC UA

Die OPC Unified Architecture (UA) ist eine plattformunabhängige serviceorientierte Architektur, die alle Funktionalitäten der einzelnen OPC Classic-Spezifikationen in ein erweiterbares Framework integriert.

NodeRED

Node-RED ist ein Programmierwerkzeug für die Vernetzung von Hardwaregeräten, APIs und Online-Diensten auf eine neue und interessante Art und Weise.

Produkte für Industrie 4.0

Näherungssensor, Serie ST4-2P

Proximity sensor, ST4-2P series

Näherungssensor, Serie ST4-2P Ein Sensor, eine 4 mm Zylindernut, zwei Schaltpunkte – die Erfolgsformel der Serie ST4-2P für präzise Lösungen im kleinen Bauraum. Die Sensoren sind einfach zu montieren, leicht zu programmieren und messen zwei Schaltpunkte im Bereich von 50 mm.

Elektronischer Drucksensor, Serie PE5

Elektronischer Drucksensor, Serie PE5

Hochsensibel, zuverlässig, einfach in der Handhabung dank intuitiver Menüführung und großem Display in rot oder grün: Die elektronischen Drucksensoren der Serie PE5 sind mit erhöhter Schutzart auf IP65 und IP67 in vielen Anwendungsfeldern einsetzbar.

Ventilsystem AV mit Feldbussystem AES mit vielen elektrischen und pneumatischen Anschlussmöglichkeiten.

Ventilsystem AV mit Feldbussystem AES

Das AV-System zeigt durch viele elektrische und pneumatische Anschlussmöglichkeiten eine starke Performance. Es ist leicht an die Anforderungen von sicherheitsgerichteten pneumatischen Steuerungen anpassbar. Die hohe Lebensdauer garantiert lange Einsatzzeiten ohne Wartungsaufwand oder Ausfall in sicherheitsgerichteten Steuerungen.

Videos zu Industrie 4.0

Pneumatics and Industrie 4.0: ke NEXT TV visits the new booth of Aventics at Hannover Fair 2015

Aventics, formerly known as Rexroth Pneumatics, presented a totally new booth at the world's leading industry trade show in Hannover / Germany. ke NEXT took al look at all the new products including the advanced valve system AV05 and a usefull smartphone app.

Engineering Tools
Configurators
Calculators
AVENTICS auf der Hannover  Messe 2017
AVENTICS auf der Motek

Die Messe ist vorbei. Vielen Dank für die zahlreichen Besuche und tollen Gespräche.

Wir verabschieden uns von der ...

... und hoffen Sie wiederzusehen auf der !

Unsere Messe-Highlights