Optimal geregelt

Laatzen, 08.10.2018 | News

Aventics nimmt High-Flow-Variante in die Produktfamilie der elektropneumatischen Regelventile auf

Der sinnvolle Einsatz eines elektropneumatischen Druckregelventils ist abhängig von der Art der Applikation und konkreten Aufgabenstellung. Mit einem Durchfluss von 6500 Litern pro Minute bietet das neue Druckregelventil EV 12 von Aventics nun eine weitere Variante für den Kunden. Es ist als Standalone-Produkt, in der AS3-Geräteserie oder als verblockbare Batterie einsetzbar.

Laatzen, 8. Oktober 2018 - Druckregelungsaufgaben sind vielfältig. Die Bandbreite der Applikationen reicht von extrem schnellen Änderungen im Sollwert über zuverlässig konstante Drücke bis hin zu sanften Übergängen, die punktgenau angefahren werden. Elektropneumatische Druckregelventile realisieren eine feinfühlige Drucksteuerung, indem sie digitale Regelelektronik mit innovativer Proportionaltechnik verbinden. Um seine Kunden auch bei Anwendungen zu unterstützen, die einen hohen Durchfluss benötigen, ergänzt Aventics sein Produktportfolio mit dem EV12.

Gut kombiniert mit Serie AS

„Mit dem EV12 lässt sich erstmals ein Druckregelventil passgenau im Rastermaß der Serie AS – der Wartungseinheiten von Aventics – einbauen“, erklärt Hans Renders, Strategic Product Management beim Pneumatikspezialisten. „Außerdem kommuniziert das Regelventil mit der Steuerung – damit wird die Wartungseinheit intelligent“, so der Experte weiter. Ein weiterer Vorteil: Die Durchflussrichtung der Druckluft ist sowohl von rechts nach links als auch von links nach rechts möglich – je nach Einbaulage und Erfordernissen der jeweiligen Anlage.

Das Display ermöglicht das Ablesen der eingestellten Werte und Parameter direkt vor Ort. Das EV12 bietet außerdem vielfältige elektrische Anschlussmöglichkeiten: sowohl über Einzelverdrahtung als auch über IO-Link oder über E/A-Module des Ventilsystems AV (AES: Advanced Electronics System). Elektrische Druckregelventile bieten außerdem den großen Vorteil, dass sie bei erhöhter Last druckstabil bleiben – im Gegensatz zu manuellen Reglern.

Aventics zeigt das neue Ventil erstmals auf der Motek 2018, der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung. Der Pneumatikspezialist wird seine Produkte in Halle 4 – Stand 4402 vorstellen.

 

 

Kontakt

Frau Christiane Bischoff

Content Marketing & PR Manager

+49 511 2136-870

christiane.bischoff@aventics.com

Kontakt

Frau Meike Müller-Wiegand

Medienkontakt

+49 511 2136-862

meike.mueller-wiegand@aventics.com

Presseservice
Pressemitteilungen

Sie benötigen weitere Informationen und Material für ihre Arbeit als Journalist? Besuchen sie unsere Presse-Seiten.

Pressemitteilungen