Fokus auf Digitalisierung

Laatzen, 08.10.2018 | News

Aventics bietet Innovationen und intelligente Pneumatik auf der Motek 2018

Neue Produkte, Industrie 4.0 und Maschinensicherheit stehen im Mittelpunkt des Auftritts von Aventics auf der Motek vom 8. bis 11. Oktober 2018.

 

Laatzen, 8. Oktober 2018 - "Die Präsenz von Aventics auf der Motek 2018 ist der Digitalisierung von Industrie und Industrieautomation gewidmet. Wir zeigen, dass digitale Methoden und Prozesse unseres pneumatischen Industrie 4.0-Konzepts nicht nur zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen genutzt werden. Sie dienen auch der Kundennähe und werden zum Lösungspartner ", sagt Wolf Gerecke, Director Strategic Product Management bei Aventics.

Diese Strategie zeigt sich bereits im neuen Webshop-Konzept: Die "Aventics Online World" verbindet den Pneumatik-Shop mit Engineering-Tools und bietet kompaktes Know-how rund um die Pneumatik. Gerade für Ingenieure und technische Entscheider, die täglich komplexen und zeitintensiven Geschäftsprozessen gegenüberstehen, ist dies ein erheblicher Mehrwert. Der kürzlich vorgestellte "Smart Pneumatics Analyzer" zeigt konkret die Vorteile von Industrie 4.0 für Aventics-Kunden. Als digitales Diagnose-Tool stellt der signalrote Koffer auf einem Tablet Betriebs-, Service- und Energiedaten eines Druckluftsystems dezentral und in Echtzeit dar. Auf dieser Basis können Kunden die Parameter ihrer pneumatischen Umgebung auf Effizienz und Kostenreduktion einstellen.

Die Sicherheit von Mensch und Maschine hat in der Industrie immer Vorrang. Hier sorgt das neue Entlüftungsventil AS3-SV auch bei kurzen Zykluszeiten für die Einhaltung von Normen. Es übernimmt die Sicherheitsfunktionen redundante Entlüftung und Schutz vor unerwarteter Entlüftung. Es kann modular in Wartungseinheiten der AS-Serie integriert oder als Standalone-Produkt flexibel positioniert werden. Mit dem neuen Druckregelventil EV 12 erweitert Aventics seine elektropneumatische Regelventil-Produktfamilie außerdem um eine High-Flow-Variante. Mit einer Durchflussmenge von 6.500 Litern pro Minute ist es in der AS3-Geräteserie als Standalone-Produkt oder als verblockbare Batterie einsetzbar.

 

 

Kontakt

Frau Christiane Bischoff

Content Marketing & PR Manager

+49 511 2136-870

christiane.bischoff@aventics.com

Kontakt

Frau Meike Müller-Wiegand

Medienkontakt

+49 511 2136-862

meike.mueller-wiegand@aventics.com

Presseservice
Pressemitteilungen

Sie benötigen weitere Informationen und Material für ihre Arbeit als Journalist? Besuchen sie unsere Presse-Seiten.

Pressemitteilungen