Der individuelle Weg zur optimalen Sauerstoff-Versorgung

Laatzen/Duesseldorf (Germany), 10.11.2017 | News

Neue Mikro-Magnetventile ergänzen Aventics-Komponenten für Sauerstoffkonzentratoren

Dank der neu vorgestellten Ventilserie MSV8/MSV12 wachsen die Möglichkeiten beim Gerätedesign: Aventics unterstützt durch kundenspezifische Ventile den Weg zu immer kleineren, immer leichteren und immer genaueren Sauerstoffkonzentratoren.

„Form follows function – dieser Designgrundsatz ist für die Pneumatik in der Medizintechnik heute wichtiger denn je“, sagt Paul Gant, Director Global Life Sciences bei Aventics. „Wir ermöglichen medizintechnische Geräte so zu bauen, wie es von unseren Kunden gewünscht ist.“ Ein Beispiel dafür sind die neuen Micro-Solenoid-Ventile MSV8 und MSV12, die Aventics erstmals auf der Fachmesse Compamed vom 13. bis 16. November 2017 in Düsseldorf präsentiert. Geballtes Wissen ermöglichte die Neuentwicklungen: 150 Jahre Pneumatik-Know-how und 30 Jahre Erfahrung mit stationären und mobilen Sauerstoffkonzentratoren sind die Basis, die durch eine enge Zusammenarbeit mit Herstellern abgerundet wurde. Entstanden sind Komponenten, die optimal auf die Erfordernisse bei mobilen Anwendungen ausgerichtet sind: „Die kleine Bauform, geringes Gewicht und hohe Zuverlässigkeit waren wesentliche Entwicklungsziele“, berichtet Gant. Hinzu kamen die bei Aventics übliche Vielfalt bei der Ausführung der Befestigung und der elektrischen Anschlüsse sowie der Fokus auf die Energieeffizienz.

Ein Kerngebiet der Mikro-Magnet-Ventile ist der Einsatz in Sauerstoffkonzentratoren zur Sauerstoff-Therapie. Daher verfügen sie ebenso über eine optimierte Zufuhr-/Abluft-Funktion als auch über eine Isolation des Magnetventils von der kontaminierten Abluft – dies verbessert die Lebensdauer der Bauteile deutlich. Die Ventile ermöglichen je nach Ausführung einen hohen Durchfluss von bis zu 225 Liter/Minute bei 1,4 bar. Die Halteleistung der 12-mm-Ausführung beträgt nur 0,32 W. Aventics fertigt verlässliche und höchst hygienische Produkte im Reinraum entsprechend der Anforderungen und Standards für Life-Sciences-Anwendungen.

Niedriger Druck – große Produktpalette

Für die pneumatischen Anwendungen mit sehr niedrigen Drücken, wie sie in Sauerstoffkonzentratoren typisch sind, verfügt Aventics über ein komplettes Produktspektrum. Hierbei handelt es sich sowohl um Standardbauteile, elektrische Anschlusssysteme und Sensoren als auch um kundenspezifische Bauteile wie komplette Ventileinheiten mit komplexen Funktionen einschließlich integrierter Membran oder Berücksichtigung von Poka-Yoke-Grundsätzen.

Kontakt

Frau Meike Müller-Wiegand

Medienkontakt

+49 511 2136-862

meike.mueller-wiegand@aventics.com

Presseservice
Pressemitteilungen

Sie benötigen weitere Informationen und Material für ihre Arbeit als Journalist? Besuchen sie unsere Presse-Seiten.

Pressemitteilungen