Aventics ernennt Raffaele Cremona zum neuen General Manager Italien

Laatzen/Milan, 06.12.2017 | News

Pneumatikspezialist möchte in Italien weiter wachsen

Seit dem 1. September 2017 gibt es ein neues Gesicht an der Spitze von Aventics in Italien: Raffaele Cremona. Der 49-Jährige mit langjähriger Erfahrung in der Automatisierungsindustrie möchte das Wachstum des Pneumatikspezialisten fortsetzen und die Marktanteile in Italien steigern.

Laatzen/Milan (Italien), 6. Dezember 2017 – In seiner neuen Position verantwortet Raffaele Cremona seit dem 1. September 2017 die Geschicke von Aventics in Italien, einem der wichtigsten europäischen Märkte des Pneumatikspezialisten. „Mit den Werten, für die Aventics steht – Leidenschaft, Agilität und Zielorientierung – konnte ich mich von der ersten Minute an identifizieren“, betont der 49-Jährige. Als General Manager möchte der Italiener durch maßgeschneiderte und technisch ausgereifte Lösungen dazu beitragen, die Präsenz von Aventics im Umfeld der Industrie 4.0 voranzutreiben.

Raffaele Cremona verfügt über langjährige Erfahrung im Vertrieb. Zuletzt war er Sales Director bei Habasit Italiana SpA tätig, einem weltweit führenden Hersteller von Antriebs- und Förderanlagen. Zuvor bekleidete er diverse Positionen in den Bereichen Export und Distribution. Cremona hat einen Abschluss der Universität Mailand in den Fächern Politik und Wirtschaft.

Kontakt

Frau Meike Müller-Wiegand

Medienkontakt

+49 511 2136-862

meike.mueller-wiegand@aventics.com

Presseservice
Pressemitteilungen

Sie benötigen weitere Informationen und Material für ihre Arbeit als Journalist? Besuchen sie unsere Presse-Seiten.

Pressemitteilungen