Zuverlässiger Schutz für Mensch und Maschine

Laatzen (DE) / Ansfelden (AT), 10.10.2018 | News

Zuverlässiger Schutz für Mensch und Maschine

Neues Entlüftungsventil AS3-SV von Aventics gewährleistet zuverlässig normgerechte Sicherheit auch bei kurzen Taktzeiten

Maschinensicherheit ist auch in Zeiten der Digitalisierung ein vorrangiges Thema in der Industrie. Mit seinem neuen Sicherheitsventil ergänzt Aventics sein Produktportfolio in diesem Bereich. Anwender können es modular in die Wartungseinheiten der Serie AS integrieren oder flexibel als Stand-Alone-Produkt positionieren.

Laatzen, 10. Oktober 2018 – Durch den redundanten Aufbau und die zweikanalige Signalverarbeitung mit Selbstüberwachung können Anwender mit dem AS3-SV sicherheitsrelevante Steuerungen der Kategorie 4 sowie den höchsten Performance Level „e“ (PLe) nach ISO 13849-1 erreichen.

„Das Ventil übernimmt die Sicherheitsfunktionen redundantes Entlüften sowie den Schutz vor unerwartetem Belüften“, erklärt Produktmanager Jean-Marc Gruffat von Aventics. „Es schaltet die Druckluftversorgung nur ein, wenn alle Bedingungen zum sicheren Anlauf der Maschine erfüllt sind.“ Der Schutz vor unerwartetem Belüften verhindert einen ungewollten Anlauf der Zylinder und damit potenzielle Unfälle. Im Fehlerfall oder bei einer Not-Ausschaltung der Maschine entlüftet das Ventil die Arbeitsleitungen und stellt so einen energielosen und damit sicheren Zustand her.

Sanfter Anlauf möglich 
Zusätzlich bietet das AS3-SV mit dem sogenannten Soft-Start eine weitere Funktion, die die Aktuatoren sanft in ihre Ausgangsposition bringt und erst anschließend den vollen Arbeitsdruck durchschaltet. Bei diesem sanften Anlauf stellt der Techniker mit Hilfe einer Einstellschraube die Zeit bis zum Durchschalten des vollen Drucks ein. Bei einem Wert von rund 50 Prozent des Eingangsdrucks wird der volle Druck durchgeschaltet. Der Bediener kann die langsame Belüftung aber auch außer Kraft setzen.

Sichere Ein- und Ausgänge sowie eine sichere Steuerung sind bereits in das neue Produkt integriert. „So haben Maschinenhersteller und Systemintegratoren keinen Zusatzaufwand zur Implementierung der Sicherheitselektronik in Hardware und Software“, ergänzt Gruffat. Das AS3-SV eignet sich beispielsweise für den Einsatz an Türschaltern, Lichtschranken, als sicherer Ausgang einer Steuerung oder als Sicherheitsbaustein für Not-Aus-Anwendungen.