AVENTICS Maschinensicherheit nach ISO 13849-1 Standard – Ihre Vorteile

  • Umfassende Beratung durch unsere Fachleute direkt vor Ort
  • ausgewiesene Expertise durch langjährige Erfahrung in normgerechter Ausrüstung von Maschinen und Anlagen
  • Produkte inklusive der vollständigen Dokumentation mit unseren Zuverlässigkeitskennwerten
  • freien Zugang zu IFA-bewerteten Schaltungsbeispielen auf unserer Website
  • sicherheitsgerichtete Pneumatikprodukte in zertifizierter Qualität
  • Mit unseren Produkten erreichen Sie Ihr Sicherheitsniveau
 

Experten-Beratung zur Maschinensicherheit – immer auf der sicheren Seite

Auf dem Weg zu einem definierten Sicherheitskonzept gibt es keine einfachen Antworten. Von Fall zu Fall gilt es spezielle, auf die besonderen Anforderungen des Kunden zugeschnittene Lösungen zu finden. AVENTICS bietet seinen Kunden daher mehr als allgemeine Schulungen zur Maschinensicherheit. Wir setzen darauf, mit Ihnen direkt vor Ort Lösungswege zu erarbeiten. Unsere erfahrenen Fachleute besuchen Sie gern, um Sie kompetent in der pneumatischen Steuerungstechnik zu beraten.

AVENTICS bietet umfassenden Service rund ums Thema Maschinensicherheit. Profitieren Sie von unserem Know-how.

Maschinensicherheit verhindert Arbeitsunfälle

AVENTICS verfügt über jahrelange Erfahrung in der Konzeption von pneumatischen Steuerungen. Auf Basis dieser Expertise setzen wir Standards im Bereich der Anlagensicherheit. Unsere Pneumatik-Produkte überzeugen durch eine Vielzahl von technischen Schutzmaßnahmen, die helfen Arbeitsunfälle zu vermeiden.

Dazu gehören unter anderem die Funktionen: Sicheres Anhalten und Absperren, sicherer Betriebshalt, sichere Bremsansteuerung, sicheres Energiezuschalten und sicheres Entlüften.

 

Schaltungsbeispiel für sicheres Entlüften nach ISO 13849-1

Umsetzung Funktion zweikanaliges sicheres Entlüften mit AVENTICS Produkten.

In der Grundstellung der Ventile wird das System entlüftet. Das sichere Entlüften wird redundant über 2 Entlüftungspfade sichergestellt:

  • über Rückschlagventile 2V2 und 2V3 und das Wegeventil 2V1. Dabei ist der Mindestöffnungsdruck der Rückschlagventile zu beachten.
  • über Wegeventil 1V.
  • Ein Ein- und Ausfahren des Zylinders ist nur mit der Betätigung von 2V1 möglich.
 

Sicheres Entlüften

Konstruktive Merkmale

Grundlegende und bewährte Sicherheitsprinzipien sind für alle relevanten Komponenten erfüllt. Die Wegeventile folgen dem Ruhestromprinzip und haben eine ausreichend positive Überdeckung. Die Rückschlagventile müssen so konstruiert sein, dass sie auch bei Versagen immer öffnen und damit ein Entlüften der Zylinderkammern sicher gewährleisten. Die Funktion der Schaltventile 1V und 2V1 wird zyklisch durch Abfrage der Zylinderpositionsschalter 1S1 und 1S2 und des Druckschalters 2S überprüft.

Aus dem Schaltplan wird ein Blockschaltbild erstellt
Aus dem Schaltplan wird ein Blockschaltbild erstellt

Die Bauteilanordnung erfolgt

  • in Reihe, wenn eine Funktion durch das Zusammenwirken der Bauteile erreicht wird,
  • parallel in „Kanälen“, wenn sie die Funktion unabhängig voneinander ausüben (redundant).
  • Es gibt Überwachungselemente neben dem Funktions-Blockschaltbild.
  • Der Gefahr bringende Antrieb wird nicht berücksichtigt.
 

AVENTICS stellt Ihnen als Konstruktionshilfe noch eine Reihe weiterer, von der IFA positiv bewerteter Schaltungsbeispiele bereit. Unser Dokument „Anwendung der EN ISO 13849-1 auf elektropneumatische Steuerungen“ bietet insgesamt 13 Beispiele dafür, wie durch die Umsetzung von pneumatischen Sicherheitsschaltungen effektive Maßnahmen gegen mögliche Gefährdungen ergriffen werden können.

Hier geht es zum Download!
 

SISTEMA-Datensatz-Bibliotheken einfach herunterladen (inklusive Zertifikate)

 

AVENTICS steht für schnelle und unkomplizierte Hilfe in allen Fragen der Maschinensicherheit. Dies gilt auch bei der Berechnung des Performance Levels (PL) im Rahmen der für jede Maschine vorzunehmenden Risikobeurteilung. Jederzeit stellen wir online Konstrukteuren und Maschinenherstellern sicherheitsbezogene Kennwert-Bibliotheken für AVENTICS Komponenten im SISTEMA-Datenbank Format zur Verfügung, Zertifikat inklusive. Schnell und einfach das Formular ausfüllen und den Download anfordern. Sollten sich zu einem späteren Zeitpunkt die Kennzahlen ändern, werden wir Sie per E-Mail darüber informieren.

Bitte füllen Sie das Formular aus.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produkte zur Maschinensicherheit

Ventilsystem AV mit Feldbussystem AES

Das AV-System zeigt durch viele elektrische und pneumatische Anschlussmöglichkeiten eine starke Performance. Es ist leicht an die Anforderungen von sicherheitsgerichteten pneumatischen Steuerungen anpassbar. Die hohe Lebensdauer garantiert lange Einsatzzeiten ohne Wartungsaufwand oder Ausfall in sicherheitsgerichteten Steuerungen.
 
 

Wartungseinheiten Serie AS

Die kostengünstige Lösung für sicheres Be- und Entlüften: Die modulare Vielfalt macht die Wartungseinheiten der Serie AS universell einsetzbar. Kompakt gebaut, hoch leistungsfähig, leicht und bedienerfreundlich: Die Serie AS bietet die kostengünstigste Lösung für sicheres Entlüften von Maschinen oder Anlagenteilen.
 
 

ISO-Ventil Serie IS12

Die variable Lösung für sicheres Be- und Entlüften: Das elektrisch betätigte 5/2-Wegeventil mit Federrückführung nach ISO 5599-1 überzeugt durch hohe B10-Werte und eine integrierte Schieberstellungsabfrage. Der eingebaute Sensor ist manipulationssicher gegen Veränderungen gesichert.
 
 

Zwillingsmagnetventile SV07/SV09

Die fehlersicheren Zwillingsmagnetventile ermöglichen in sicherheitsrelevanten Steuerungen das sichere und kontrollierte Be- und Entlüften von Maschinen oder Teilbereichen von Maschinen. Die Magnetventile überwachen sich in ihrer Funktion gegenseitig und gelten somit als eigensichere zertifizierte Bauteile zum Einsatz in hohen Steuerungskategorien.
 
 

Serie LU6

Statische Arretierung oder dynamisches Bremsen: Das Feststellelement kann sowohl als Halteeinrichtung (Blockieren einer Bewegung) sowie als Bremseinrichtung (Nothalt/Notaus) verwendet werden. Die bestimmungsgemäße Verwendung wurde vom Institut für Arbeitsschutz IFA geprüft und ist durch eine BG-Prüfungsbescheinigung dokumentiert.
 
 

Analoge Wegmesssensoren SM6

Der analoge Wegmesssensor SM6­-AL erfasst die Kolbenbewegung über den gesamten Hub. Er ermöglicht eine hochauflösende Wegmessung und ein exak­tes Positionieren in Messbereichen von 107 bis zu 1007 Millimetern. Das robuste Aluminium-Gehäuse sowie der Kabelknickschutz garantieren eine lange Lebensdauer und senken die Wartungskosten.